Aktuelles

Erste Neuzugänge für die Saison 2019/2020 für die neue SG Elbert/Horbach

12.03.2019

Die Tinte unter dem Fusionsvertrag ist noch nicht richtig getrocknet und schon gibt es die ersten Neuzugänge zu vermelden. Tobias Brandt und Leon Simon stehen zur kommenden Saison dem zukünftigen Trainer Markus Griebe zur Verfügung.

 

Von links: Jonas Höhler (Vorsitzender SV Horbach), Leon Simon, Tobias Brand, Markus Griebe

Nach dem die vorhandenen Spieler der Fusionspartner sich überwiegend mit den Zielen identifizieren und auch zukünftig ihre Fußballschuhe für die neue SG schnüren, ist das Signal mit den ersten Neuzugängen sehr erfreulich. Durch eine gezielte Ansprache versuchen wir auch weiterhin den Kader zukunftsorientiert aufzustellen.

 

Gründung der neuen SG Elbert/Horbach ist beschlossene Sache

20.02.2019

Das Foto zeigt die neuen SG-Partner (von links): Sebastian Dahlem (Abteilungsleiter Fußball SV Oberelbert),

Jonas Höhler (Vorsitzender Spvgg Horbach), Ingo Zink (Vorsitzender SV Niederelbert), Werner Schönberg

(Vorsitzender SV Oberelbert), Andreas Hahn (Vorstand FSV Stahlhofen), Berty Simon (Vorsitzender SV Welschneudorf).

 

In ihren Adern fließt grünes und blaues Blut, im Herzen lieben sie die Derbys, der Kopf aber hat ihnen gesagt: Wollen wir die Zukunft erfolgreich gestalten, sind wir gemeinsam stärker! Deshalb fusionieren die bisherige SG Elbert/Welschneudorf/Stahlhofen und die Spvgg. 1920 Horbach e. V. zur neuen Saison, werden ab Sommer als SG Elbert/Horbach in der Kreisliga B und der Kreisliga C mit zwei Seniorenteams an den Start gehen.


„Wir als SG Elbert hatten am Ende der vergangenen Saison massive Unruhen, haben uns in diesem Zuge dann auch sehr intensiv mit der Frage beschäftigt, ob eine Fusion mit Horbach Sinn machen könnte“, sagt Ingo Zink, Vorsitzender des SV Niederelbert. Der bisherigen SG haben neben Niederelbert auch der SV Oberelbert, der SV Welschneudorf und der FSV Stahlhofen angehört. Erste Gespräche zwischen Elbert und Horbach fanden bereits im Mai 2018 statt.  mehr lesen >>>

SV BW 1908 Niederelbert 5 x in der DLV Seniorenbestenliste vertreten

Seit bald 40 Jahren stellt Jörg Reckemeier aus Oldenburg in jedem Winter die deutsche Senioren-Bestenliste der abgelaufenen Saison zusammen. Jetzt hat er die Statistik für das Jahr 2018 abgeschlossen und in Buchform herausgebracht.

Für alle Wettbewerbe aller Seniorenklassen von M/W30 bis M90/W85 sind die jeweils 50 Besten aufgeführt.
Darunter erstmals auch zwei Sportler des SV BW 1908 Niederelbert.


Henning Nickenig belegt im Diskuswurf der Altersklasse M75 den 24. Platz. Jens Dötsch (M 40) wird im Zehnkampf
auf Platz 8, im Speerwurf auf Platz 11, im Stabhochsprung auf Platz 15 und im Weitsprung auf Platz 26
geführt.

Leistungssteigerung im zweiten Wettkampf

09.02.2019

 

Ludwigshafen. Jens Dötsch ging beim diesjährigen Senioren Hallensportfest in Ludwigshafen über 60m und im Weitsprung an den Start. Internationale Konkurrenz aus Frankreich und die schnelle Bahn versprechen in der Regel auch gute Ergebnisse. So war es auch in diesem Jahr.

 

Mit 5,14m belegte Jens Dötsch im Weitsprung der Altersklasse M40 den 1. Platz. Insgesamt erzielte er damit die drittbeste Weite aller Teilnehmer. Zudem steigerte er sich im Vergleich zum ersten Wettkampf diesen Jahres um 10cm.

 

Auch im 60m Lauf konnte er seine Leistung von Düsseldorf (8,51s) auf 8,47s steigern. Mit dieser Zeit landete er in der M40 auf dem 4. Platz.

 

Damit ist für Dötsch die Hallensaison beendet, da er in diesem Jahr trotz erreichter Qualifikation nicht an den Deutschen Senioren Hallenmeisterschaften teilnehmen kann.

Leichtathletik - Durchwachsener Saisonstart

13.01.2019

 

Düsseldorf. Mit den offenen NRW Senioren Hallenmeisterschaften startete Jens Dötsch in die Leichtathletiksaison 2019. Er ging über 60 m, 200 m und Weitsprung an den Start. Da die Trainingswoche vor dem Wettkampf relativ intensiv war, konnte man nicht von Bestleistungen ausgehen. 8,51s über 60m und 28,02s über 200m waren eher mittelmäßig und brachten in der Endabrechnung Platz 5 bzw. Platz 6 ein. Im Weitsprung konnte Jens Dötsch seinen 3. Platz aus dem letzten Jahr zwar bestätigen, die Weite von 5,04m war jedoch auch nicht zufriedenstellend.

 

 

Am 09.02.2019 steht der nächste Hallenwettkampf in Ludwigshafen auf dem Programm. Da die Deutschen Senioren Hallenmeisterschaften in dieser Saison zeitlich nicht in den Terminkalender passen, wird auch der Wettkampf in Ludwigshafen weniger für die DM - Qualifikation, sondern vielmehr zur Vorbereitung unter Wettkampfbedingungen genutzt.
Spätestens bis zu den Deutschen Senioren Mehrkampfmeisterschaften (15./16.06.2019 in Zella-Mehlis) soll sich die intensive Vorbereitung auszahlen.


Weitere Termine:
23.06.2019: Südwestdeutsche Seniorenmeisterschaften (Pfalz)
12.-14.07.2019: Deutsche Seniorenmeisterschaften (Leinefelde-Worbis)
07.-15.09.2019: Senioren Europameisterschaften (Venedig)

Videobotschaft 2019 des Vorsitzenden

02.01.2019

Sebastian Brach-Loch mit Bestleistung zum Jahresabschluss

31.12.2018

 

 

Montabaur. Zum traditionellen Silvesterlauf versammelten sich erneut mehr als 1500 Läuferinnen und Läufer, um das Jahr sportlich zu beenden. 620, darunter auch die beiden Starter des SV BW Niederelbert, starteten über die 5km Distanz. Sowohl Jens Dötsch als auch Sebastian Brach-Loch wollten unter 23 Minuten bleiben und damit einen Schnitt von 4:30/km anpeilen.

 

 

Nach anfänglichen Problemen, die sich in der Startaufstellung falsch eingeordneten Läufer auf dem ca. 1 Kilometer langen und sehr schmalen Weg des Trimm-Dich-Pfades zu überholen, entspannte sich die Situation auf der knapp 1,5 Kilometer langen Steigung bis zur „Spinne“. Von hier an ging es größten Teils bergab, so dass man an diesem Punkt schon abschätzen konnte, ob die gesetzten Ziele erreicht werden können. Da dies bei beiden Läufern des SV BW Niederelbert der Fall war, blieb die Uhr nach 5 Kilometern von Jens bei 22:44 min und bei Sebastian bei 22:59 min stehen.


Damit belegte Jens insgesamt den 45. Platz aller Teilnehmer und Platz 4 in der Altersklasse M40. Auch Sebastian blieb mit Platz 48 insgesamt unter den Top 50 und konnte in seiner Altersklasse (M30) sogar den 3. Platz erreichen.

Eindrücke vom Festkommers 110 Jahre SV Niederelbert

17.11.2018

 

Am Samstag, den 17.11. 2018 wurden nach dem Event "Spiel ohne Schweine" (im Sommer am Sportplatz) die Feierlichkeiten zu 110 Jahre SV Blau-Weiß 1908 Niederelbert mit dem Festkommers als Höhepunkt beendet.

 

Der Verein hatte seine Mitglieder und Freunde zum Festkommers eingeladen. In der gut gefüllten Elberthalle führte der Vorsitzende Ingo Zink durch das kurzweilige Programm. Ziel war es, die Abteilungen zu präsentieren, Ehrungen für verdiente Mitglieder vorzunehmen und einen geselligen Abend zu verbringen.

 

Das Programm wurde durch den Niederelberter Gesangverein „Hoffnung“ musikalisch mit den Liedern „Wunder geschehen“ und „So soll es sein, so kann es bleiben“ ansprechend eröffnet.

 

mehr lesen >>>

 

Kinder der JSG Elbert laufen mit den Profis ins Stadion ein

03.11.2018

 

Nach erfolgreicher Teilnahme an dem Eskortenkind-Wettbewerb (90 sec.-Video) von Bayer 04 Leverkusen durften 14 Kids der E-Jugend I 2017/18 der JSG Elbert mit den Stars der Bundesligamannschaften von Bayer 04 Leverkusen und TSG 1899 Hoffenheim am 3. November 2018 in der BayArena einlaufen.

 

 

Dieser Anlass wurde genutzt, um mit weiteren Kids der aktuellen E- und D-Jugend sowie einigen Betreuern (insgesamt 55 Teilnehmer) einen Ganztagesausflug in die BayArena zu unternehmen. Neben dem Bundesligaspiel standen auch eine Stadionführung sowie ein ausgedehntes, gemeinsames Mittagspicknick bei herrlichem Wetter auf dem Programm.

 

Für die Einlaufkinder war das sicherlich ein unvergessliches Erlebnis: Die Mitarbeiter von Bayer 04 holten die Einlaufkinder frühzeitig vor dem Spiel ab, führten sie durch die Katakomben zur Umkleidekabine und erklärten dort in aller Ruhe den Ablauf. Zur weiteren Aufheiterung gesellte sich auch das Bayer-Maskottchen „Brian, the Lion“ hinzu, bevor es anschließend Hand-in-Hand im tollen Leverkusen-Outfit auf den „heiligen“ Rasen ging. Nach dem Einlaufen erhielt jedes Kind noch ein schönes T-Shirt als Andenken, bevor es anschließend wieder zu den Betreuern auf die Tribüne in die Bayer-Fankurve ging.

Übrigens: Die 1:4-Niederlage von Leverkusen tat der Stimmung an diesem tollen Ausflugstag keinen Abbruch.

DFB Mobil bei der D-Jugend

26.10.2018

 

Trotz Fritz-Walter-Wetter war es in Oberelbert für alle ein gelungener Abend! 
Durch den Besuch des DFB-Mobils war es für die 3 Mädels und 22 Jungs kein normales Training:

Auf Anfrage des Trainerteams Volker Stendebach, Carsten Mang und Andreas Wallussi schickte der DFB zwei Trainer zur D-Jugend der JSG Elbert. Mit prägnanten Ansagen, viel Lob und kleinen Korrekturen vergingen die zwei motivierenden sowie anstrengenden Stunden wie im Flug. 

Nach dem Trainingsende rundete etwas Theorie für das Trainerteam sowie weitere Interessierte den Abend ab.

 

Einladung zum Festkommers - 110 Jahre SV Niederelbert

22.10.2018

 

 

Liebe Mitglieder, liebe Niederelberter und Freunde des SV Blau-Weiß Niederelbert.

 

Der Sportverein Blau Weiß 1908 Niederelbert hat in diesem Jahr Geburtstag. 110 Jahre sind in einer kurzweiligen Zeit ein schöner Anlass um zu feiern. Im August haben wir das mit unserer lockeren Feier am Sportplatz angefangen und wollen es mit einem Festkommers fortsetzen.

 

Die Feierlichkeiten finden am 17. November um 17:30 Uhr (Einlass 17:00 Uhr) in der Elberthalle statt. In dieser Feier wollen wir uns noch mal den Sportverein im Laufe der Zeit vor Augen führen und Danke sagen! Danke für die Vereinstreue und das Engagement zur Förderung des Sports und der Gemeinschaft. Ihr seid alle herzlichst zu einem netten und kurzweiligen Abend eingeladen.

 

Tragt euch den Samstag, 17. November in den Kalender ein.